Susanne Schmetkamp

20190706-12.jpeg

© Eline Keller-Sørensen

Philosophie hat mit den essentiellen Fragen unseres (guten) Lebens, Denkens, Fühlens und Seins zu tun. Zur Klärung solcher Fragen forsche ich in Ästhetik und Ethik und zu deren Zusammenhang. Zu meinen Forschungsinteressen gehören ästhetische Erfahrungen in all ihren Variationen, Perspektivenwechsel, Empathie, Aufmerksamkeit, Emotionen und Liebe. Neben meiner akademischen Tätigkeit arbeite ich auch als Moderatorin und Autorin.

Neuigkeiten 

  • Diskussionsrunde: "Das philosophische Radio...über Empathie", Kulturgut Haus Nottbeck, Oelde, 28.10.2022.

  • Neue Publikation: Day, Jason K., Schmetkamp, Susanne, 2022: “Psychedelic Expansion of Consciousness: A Phenomenological Study in Terms of Attention“, in InCircolo, 13, 111-135. 

  • Neuer Artikel: "Warum wir helfen" für Spiegel Online, 03.04.2022. 

  • Neues Interview: "Empathie ist selektiv" für NZZ, 24.03.2022.

  • Neue Publikation: Schmetkamp, Susanne, 2022:  “Aesthetic Attention and Change of Perspectives” in: Wehrle, M / D’Angelo, D. / Solomonova, E. (eds.), Access and and Mediation – Transdisciplinary Perspectives on Attention | Berlin, Boston: de Gruyter.

  • Video meines Vortrags an der UZH: "Ästhetische Aufmerksamkeit und psychedelische Erfahrungen", 06.12.2021.